Traditionsduell an der Gellertstraße

Chemnitz- Der Chemnitzer FC empfängt am Sonntag den 1. FC Kaiserslautern. Beide Vereine stecken aktuell im Tabellenkeller der 3. Liga.

Mit einem Sieg könnten die Himmelblauen sogar an den Pfälzern vorbeiziehen. Das Team von Trainer Patrick Glöckner will den Aufwärtstrend der letzten Wochen weiter fortsetzen. Unter dem neuen Coach sind die Chemnitzer seit drei Spielen ohne Niederlage.

Wieder mit dabei sind gleich drei Akteure bei den Chemnitzern. Tobias Müller kehrt nach seiner Rotsperre genauso zurück wie Matti Langer und Georgi Sarmov nach überstandener Verletzung und Krankheit.

Der Verein rechnet am Sonntag mit über 5000 Zuschauern. Alleine aus Kaiserslautern nehmen rund 900 Fans die Reise auf sich. Anstoß der Partie im Stadion an der Gellertstraße ist dann um 13 Uhr.