Tragische Verkehrsunfälle in Chemnitz

Gleich zwei Unfälle haben am Wochenende in Chemnitz an der Zwickauer Straße Todesopfer gefordert.

Am Sonntagvormittag kollidierte auf Höhe der Bessemerstraße ein 30-jähriger Motorradfahrer mit einem Nissan.

Die 34-jährige Fahrerin des Nissans wollte von der Zwickauer Straße nach links abbiegen.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der Kradfahrer schwerste Verletzungen und verstarb noch am Unfallort.

Die Zwickauer Straße war bereits am Vortag Schauplatz eines tragischen Unfalls. An der Kreuzung mit der Reichsstraße wurde eine 53-jährige Fußgängerin von einer Straßenbahn der Linie 1 erfasst und getötet.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei überquerte die Frau die Gleise bei „Rot“. Der Straßenbahnfahrer und ein weiblicher Fahrgast erlitten einen Schock.

Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge sucht jetzt für beide Unfälle Zeugen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar