Tragischer Fenstersprung in Zwickau

Zwickau: Beamte des Polizeirevieres Zwickau wollten am Mittwochnachmittag einen Haftbefehl realisieren.

Ein auf der Erich-Mühsam-Straße wohnender 28-jähriger Mann hatte eine 10-monatige Freiheitsstrafe zu verbüßen, welche er nicht freiwillig antrat.

Als die Beamten an der Wohnungstür klingelten, sprang er aus einem Fenster des dritten Obergeschosses des Mehrfamilienhauses und verletzte sich dabei am Fuß. Er wurde in einem Krankenhaus stationär aufgenommen.