Tragischer Jagdunfall in Crottendorf

Aus einer Distanz von circa 100 Metern ist ein 42-Jäger von seinem Freund am Donnerstagabend erschossen worden.

Nach Polizeiaussagen trafen sich die drei Freunde zur Jagd. Doch es ereignete sich ein tragisches Unglück: Aus bisher ungeklärter Ursache traf einer der Jäger bei der Schussabgabe auf Schwarzwild mit seinem Jagdkarabiner seinen Kollegen. Der 42-Jährige verstarb noch vor Ort. Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei haben noch am selben Abend die Ermittlungen aufgenommen, um den Hergang des tragischen Geschehens aufzuklären.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine Nachrichten mehr…

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar