Tragischer Unfall- 28-Jähriger tot

Mittweida: Am Sonntag, gegen 2.20 Uhr, befuhr die 20-jährige Fahrerin eines Opel Corsa die Staatsstraße 200 in Richtung Erlau.

Zirka 700 Meter nach dem Ortsausgang Mittweida/Lauenhain kollidierte der Pkw mit einem Fußgänger. Der 28-Jährige erlag seinen bei dem Unfall erlittenen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Die Fahrerin des Opel erlitt schwere Verletzungen. Ihre gleichaltrige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Im Einsatz war neben Rettungsdienst und Polizei auch die Freiwillige Feuerwehr Lauenhain.

Die Staatsstraße 200 war zwischen Mittweida und Erlau bis gegen 6.30 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Unfallursache dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar