Tragischer Verkehrsunfall in Cranzahl

Sehmatal/OT Cranzahl: Am Mittwochmittag ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Kühberg und Cranzahl ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach den bisherigen Ermittlungen zum Unfallhergang war der 64-jährige Fahrer des Ford auf der Richterstraße, aus Richtung B 95 kommend, unterwegs, als er ca. 200 m vor dem Bahnübergang aus noch unklarer Ursache von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem im Gegenverkehr befindlichen Rettungswagen kollidierte.

Der Fahrer (35) und die Beifahrerin (25) im Rettungswagen sowie eine transportierte Patientin kamen aufgrund der beim Unfall erlittenen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden wird auf rund 21.000 Euro geschätzt.

Am Unfallort waren freiwillige Feuerwehrleute aus Cranzahl und Kühberg im Einsatz. Die Unfallstelle war nach knapp drei Stunden geräumt und die Vollsperrung wurde aufgehoben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar