Tragischer Zwischenfall im Chemnitzer Zentrum

Am Sonntagmittag ist eine 36-jährige Chemnitzerin im Inneren der Galerie „Roter Turm“ über die Brüstung geklettert und zehn Meter in die Tiefe gestürzt.

Sie erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Nach Zeugenaussagen handelt es sich um einen Selbstmordversuch. Die Polizei ermittelt, schließt aber das Wirken Dritter aus. Das Einkaufscenter, in dem bereits Gaststätten geöffnet hatten, war zeitweilig geschlossen.

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!