Trainerteam bekennt sich zu Lok Leipzig

Trotz des Spielabbruchs in Erfurt und des verpatzten Aufstiegs werden Cheftrainer Heiko Scholz und Co-Trainer Rüdiger Hoppe ihr Amt nicht niederlegen. Die Zukunfkt von Sportchef Mario Basler ist allerdings noch ungewiss.+++

Nach dem Spielabbruch in Erfurt und dem verpatzten Aufstieg kursierten Gerüchte, dass Cheftrainer Heiko Scholz und Co-Trainer Rüdiger Hoppe ihr Amt bei der ersten Mannschaft niederlegen wollen. Doch jetzt können die Fans aufatmen. Wie der Verein am Mittwoch bekannt gab, werden beide Trainer ihre Verträge, die bis zum 30. Juni 2016 laufen, definitiv erfüllen. Ob Sportchef Mario Basler weiter für die Blau-Gelben arbeiten wird ist allerdings noch unklar. Der ehemalige Nationalspieler hatte nach den Ausschreitungen beim Auswärtsspiel in Erfurt öffentlich über einen Rücktritt nachgedacht.