Training mal anders: SC DHfK-Handballer erproben sich im Golfen

Leipzig – Am Samstag gingen die Profihandballer des SC DHfK für einen Tag einem anderen Sport nach. Gemeinsam mit Spielerfrauen und Sponsoren wurde bei Sonnenschein der 4. DHfK Golfcup im Golfpark Leipzig ausgetragen.
Obwohl ein Golfball wesentlich kleiner ist, zeigte die gesamte Mannschaft, dass sie auch mit einem kleineren Ball umgehen kann..
Fast alle Handballer nahmen aufgrund ihrer wenigen Golf-Erfahrung beim Schnupperkurs teil. Nur Kapitän Lukas Binder und Tobias Rivesjö mischten unter den 22 Gruppen des Turniers mit. Auch Geschäftsführer Karsten Günther wagte sich an den ein oder anderen Schlag. Nach einigen Stunden und zahlreichen Versuchen aller 88 Teilnehmer war Schluss.

Erst vergangenen Donnerstag schloss der SC DHfK einen Jahresvertrag mit dem Sponsor Puma ab. Deshalb trafen sich die über 100 Teilnehmer des Golfcups zur Siegerehrung in der Kiwara Lodge im Leipziger Zoo. Tobias Rivesjö, Rückraumspieler bei den Grün-Weißen schaute am Abend auf ein gelunges Turnier zurück.

Über das gesamte Turnier gab es einen gewünschten Dresscode in Grün und Weiss. Charlotte Hochstädter, Unterstützerin und Sponsorin des Golfcups freute es, dass zahlreiche in diesen Farben kamen.
Organisiert wurde das Event vom Wirtschaftsrat des SC DHfK. Der Vorsitzende, Dr. Marwan Nuwayhid selbst war einer der DHfK Golfcup-Sieger. Jährlich veranstaltet er das Turnier für einen ganz bestimmenten Zweck. Der Erlös des Golfcups wird in die Nachwuchsarbeit bei den Grün-Weißen fließen.
Mit einem vielfältigen Essen ließen alle Sponsoren, Spieler und Spielerfrauen den Abend im Zoo gelungen ausklingen.