Trainingsauftakt bei den Himmelblauen

Der Chemnitzer FC hat am Donnerstag seine erste Trainingseinheit nach der Sommerpause absolviert.

Zahlreiche Fans verfolgten am CFC-Nachwuchszentrum am Neubauernweg den lockeren Aufgalopp der neu formierten Drittliga-Mannschaft.

Zum öffentlichen Training wurden den Anhängern gleich neun Neuzugänge präsentiert.

Darunter den 22-jährigen Innenverteidiger Nils Röseler vom niederländischen Erstligisten Twente Enschede und den 20-jährigen Torwart Maximilian Reule vom Karlsruher SC.

Zudem rückte Florian Hansch aus der eigenen Jugend in die erste Mannschaft nach. Mit den bisherigen Verpflichtungen für die neue Saison wurde der Kader deutlich verjüngt.

Nun geht es darum, schnell als Team zusammenzuwachsen.

Interview: Karsten Heine – Trainer Chemnitzer FC

Insgesamt muss der CFC den Abgang von vierzehn Spielern kompensieren. Deshalb bemüht man sich in der Chefetage der Himmelblauen um weitere Verstärkungen.

Interview: Stephan Beutel – Sportdirektor Chemnitzer FC

In der straffen Saisonvorbereitung sind zahlreiche Testspiele geplant. Bereits am Samstag spielt der CFC gegen den Kreisligisten FC Sachsen Steinpleis-Werdau.

Fest geplant sind außerdem Testbegegnungen unter anderem gegen den zehnfachen dänischen Meister Bröndby Kopenhagen und gegen den englischen Zweitligisten FC Watford.