Trans* in der Arbeitswelt

Leipzig - Wie ergeht es transidenten Menschen in meinem Umfeld und am Arbeitsplatz? Anlass darüber nachzudenken gibt die Wanderausstellung "Trans* in der Arbeitswelt".

Diese ist jetzt im Foyer des Augusteums in der Universität Leipzig zu sehen. Denn für transidente Menschen ist die Arbeitswelt ein heikles Pflaster.
Transgeschlechtliche Menschen haben nicht nur mit Diskriminierung von außen zu kämpfen. Auch der innerliche Kampf ist oft nur schwer zu meistern.
Die Ausstellung zeigt 12 Einzelporträts von transgeschlechtlichen Menschen. Die Fotografin Anja Weber will mit ihren Bildern zum Nachdenken und Umdenken anregen.
Noch bis zum 2. November wird die Ausstellung im Augusteum zu sehen sein. Nachfolgend wird sie im Hörsaalgebäude, im Gleichstellungsbüro der Stadt und in der Volkshochschule zu sehen sein. Genug Zeit um die Bilder auf sich wirken zu lassen und die Menschen hinter den Portraits wirklich zu sehen.