Transporter erfasste Fußgänger

Ein 60-jähriger Fußgänger ist Donnerstagabend in Borna bei Leipzig ums Leben gekommen.

Nach Polizeiangaben überquerte der Mann gegen 20.20 Uhr die B95 in der 70er Zone im Kreuzungsbereich und wurde dabei von einem VW Transporter erfasst.

Er soll rund 40 Meter weit geschleudert worden sein. Für ihn kam jede Hilfe zu spät – er war auf der Stelle tot. Wer an der Ampelkreuzung das Rotlicht ignorierte – ob Fußgänger oder der Fahrer des VW –  ist momentan noch unklar.

Die Unfallstelle wurde gesperrt, der Verkehr umgeleitet. Der 60-Jährige war laut Polizei erst kurz vor dem Unfall auf eigenen Wunsch aus dem Krankenhaus entlassen worden.