Transporter kracht auf A14 in PKW – Unfall sorgt für Verkehrsstau im Nordosten

Auf der A14 bei Leipzig kam es am Dienstagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Transporter und einem PKW. Auf der Fahrbahn Richtung Halle krachte ein Transporter in einen stehenden Ford. +++

Der Transporter war als Begleitfahrzeug eines Schwerlasttransporters unterwegs und fuhr im Baustellenbereich auf den PKW auf, dessen Fahrer gerade einen Reifen an seinem Ford wechselte. Der Bereich war ordnungsgemäß gesichert.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Fordfahrer lebensbedrohlich verletzt und musste sofort in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Außer einem erlittenen Schock blieb er allerdings unverletzt.

Die Umleitung erfolgte über die Torgauer Straße. Autofahrer mussten hier besonders viel Geduld mitbringen, da die Umleitung über die Torgauer Straße erfolgte und zum Teil massive Staus verursachte.