Anzeige „trau.schau.wem?“ – kostenlose Medienkompetenz-Workshops in Chemnitz starten

Chemnitz - "trau.schau.wem?" - mit diesem Projektnamen startet die Volkshochschule Chemnitz ab September kostenfreie Medienkompetenzworkshops. Die Institution bietet allen erwachsenen Bürgerinnen und Bürger in Chemnitz u.a. Workshops und Informationsveranstaltungen an, die sich im Bereich Medienkompetenz weiterbilden möchten. Der zweite Vortrag findet bereits am 02.11. statt. 

Das Anliegen des Projektes sei es, die Informations- und Nachrichtenkompetenz zu stärken und Medien und journalistisches Arbeiten näher zubringen. Außerdem wird die Bildung innerhalb der Digitalisierung sowie kritische Reflexion der (eigenen) Mediennutzung angestrebt, um den Umgang mit Medien grundlegend zu fördern.

Das Projekt "trau.schau.wem? faktenfest und mediensicher" spricht vor allem Interessierte aus dem raum Chemnitz an, die sich im Bereich Medienkompetenz weiterbilden möchten. Neben informativen und interaktiven Veranstaltungen zu Themen wie Boulevardpresse und der Medienlandschaft in Deutschland gibt es auch Einblicke in die tägliche Arbeit von Radiomachern und Fernseh-Journalisten. 

Unterstützt wird das Projekt durch Kooperationspartner wie zum Beispiel Radio Chemnitz, MDR MEDIEN360G und SACHSEN FERNSEHEN. Geeignet sind die kostenlosen Veranstaltungen für Eltern und Familien, Pädagogen, aber auch Senioren und Menschen mit besonderen Voraussetzungen.   

 

© Volkshochschule Chemnitz

SACHSEN FERNSEHEN unterstützt das Projekt und bietet u.a. Workshops im Format "Werkstatt Journalismus - Hinter den Kulissen von SACHSEN FERNSEHEN" an, bei dem Redakteure praxisnah Inhalte und journalistisches Knowhow vermitteln.

Interessierte und Wissenshungrige aus Leipzig können sich kostenlos für die kommende Veranstaltung anmelden

  • 02. November | Wie funktioniert Journalismus, welche Grundsätze gibt es?

Weitere Informationen und Anmeldung auf trau.schau.wem?

Die Medienkompetenzangebote werden unterstützt von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien.

© Volkshochschule Chemnitz, SLM
Franziska Wöllner (Multimedia Redakteurin)