Trauer um Elefanten-Baby

Die Trauer und die Enttäuschung sind groß im Leipziger Zoo. Der Schock über den Tod des so sehnlich erwarteten Elefantenbabys sitzt noch immer tief. Gestern am frühen Morgen hatte die Geburt begonnen. +++

Der erste Nachwuchs für die 26-jährige Elefantenkuh Hoa. Zoodirektor Jörg Junhold und seine Mitarbeiter beobachteten die Geburt über Kameras, zunächst lief alles bilderbuchmäßig.

Interview: Jörg Junhold – Zoodirektor

Das soll nun eine pathologische Untersuchung klären, deren Ergebnis erst in den kommenden Tagen erwartet wird. Das männliche Jungtier hatte ein Gewicht von knapp 130 Kilogramm. Hoa selbst befindet sich inzwischen wieder in der Herde. Zum Zeitpunkt der Geburt war die Elefantenkuh allein im Laufstall und konnte sich frei bewegen. Der Zoo hat sich bewusst für diese Variante und gegen eine Geburt innerhalb der Herde entschieden.

Interview: Jörg Junhold – Zoodirektor

Trotz aller Trauer will man im Zoo nun wieder nach vorn blicken. Nach traurigen kommen schöne Momente. Und auch die Elefantenzucht wird fortgesetzt.