Trauer um Papst

Auch in Chemnitz wird dem verstorbenen Papst Johannes Paul II. gedacht.

In den fünf katholischen Pfarreien unserer Stadt läuteten aus diesem Anlass am Freitag ab 12.00 Uhr 15 Minuten lang die Glocken. Sechs Tage nach seinem Tod wurde der Papst am Freitag in Rom beigesetzt. Zur Trauerfeier werden in der italienischen Hauptstadt etwa vier Millionen Pilger erwartet. Die Beisetzung gilt als das größte Papst-Begräbnis in der Kirchengeschichte.