Trauerfeier für ermordete Chemnitzerin

Am Freitag wird es für die in Afghanistan ermordete Übersetzerin aus Chemnitz  eine Trauerfeier geben.

Die Trauerfeier findet in der evangelischen Kirchengemeinde Wittgensdorf statt. Der Pfarrer rechnet mit ca. 400 Trauergästen.

Vor gut einer Woche waren die 35-Jährige und neun andere Mitarbeiter eines christlichen Hilfswerks in Afghanistan erschossen worden. Die Taliban hatten sich zu der Tat bekannt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar