Treibjagd in Freital

Am Dienstag sorgte eine Kuh mitten im Freitaler Stadtgebiet für Aufsehen. Dem Tier war es in den Morgenstunden gelungen, beim Entladen aus einem Transportanhänger in eine zunächst unbekannte Richtung zu fliehen.

Spät in der Nacht entdeckten Passanten die Kuh auf der Südstraße. Drei Funkwagen versuchten kurz danach die Freigängerin auf der Poisentalstraße einzukreisen. Das Tier entwischte zunächst in Richtung Mühlenviertel und konnte wenig später in einem Gartengrundstück an der Jägerstraße festgestellt werden. Ein hinzu gerufener Tierarzt gab einen Betäubungsschuss ab, worauf die Kuh zunäcsht wieder durchbrach und in Richtung Poisentalstraße lief. Dort konnte sie durch Polizeibeamte auf den LIDL Parkplatz getrieben und im Bereich der Ladezone eingekreist werden. Nach einigen Minuten begann die Betäubung zu wirken und die Kuh schlief ein. Der inzwischen informierte Eigentümer verbrachte die Kuh anschließend zu ihrem neuen Stall. Später folgte die Rückmeldung von Tierhalter: „Kuh steht im Stall, frisst bereits wieder, Vielen Dank.“

++

  Keinen Plan für das Wochenende? Der DRESDEN FERNSEHEN Veranstaltungskalender hilft Ihnen weiter!