Trend geht weiter nach oben: Neuer Frachtumschlagrekord für Leipziger Airport

Das Luftfrachtdrehkreuz legt weiter zu. Auch in diesem Jahr wächst das Frachtaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle wieder im Rekordtempo. Im Januar waren es bereits 14,5 Prozent mehr Fracht als im Vorjahresmonat. +++

Im Januar 2013 wurden 71.677 Tonnen Fracht umgeschlagen – ein Zuwachs von über 9.000 Tonnen. Damit konnte der Airport Leipzig/Halle seine Postion als zweitgrößter Frachtflughafen Deutschlands festigen. Nur über Frankfurt, Deutschlands größtem Flughafen, wird noch mehr Fracht transportiert. Aktuell werden im Frachtverkehr vom Leipzig/Halle Airport aus rund 60 Zielen mehr als 30 Ländern auf vier Kontinenten angeflogen.
Der Chef des Flughafens, Markus Kopp sagte dazu: „Das anhaltende Wachstum zeigt auf, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern nachhaltig von den sehr guten Rahmenbedingungen, die Leipzig/Halle bietet, profitieren. Ein gutes Omen für das noch junge Jahr 2013!“ 
Während im Frachtgeschäft immer neue Rekorde erreicht werden, stagnieren die Passagierzahlen. Waren es 2007 noch rund 2,7 Millionen Passagiere konnten 2012 nur noch 2,3 Millionen Fluggäste begrüßt werden.