Treppe an der Augustusbrücke wird fertiggestellt

Die Stützwände der Treppe und die Stützwand am Narrenhäusel erhalten eine originalgetreue Sandsteinvormauerung. Dafür nutzen die Arbeiter das geborgene und aufgearbeitete Altmaterial.

Die Arbeiten zur Fertigstellung der Treppe an der Augustusbrücke beginnen am 29. Februar und sind voraussichtlich am 15. Juli abgeschlossen. Es finden Sandsteinreinigungs- und Instandsetzungsarbeiten statt. Die Stützwände der Treppe und die Stützwand am Narrenhäusel erhalten eine originalgetreue Sandsteinvormauerung. Dafür nutzen die Arbeiter das geborgene und aufgearbeitete Altmaterial.

Die Treppenstufen werden originalgetreu verlegt und die Beleuchtung und die Geländer nach Instandsetzung und Korrosionsschutz wieder eingebaut.

Auftragnehmer ist die BAURAL Spezialbaugesellschaft mbH aus Sondershausen.
Die Kosten belaufen sich auf rund 519.000 Euro.

Während der Bauarbeiten rollt der öffentliche Fahrzeugverkehr uneingeschränkt. Für die Fußgänger ist der oberstromseitige Brückenweg nur eingeschränkt nutzbar.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar