Trickbetrüger erbeuten mehrere zehntausend Euro

Chemnitz- Im Yorckgebiet haben Trickbetrüger mit dem sogenannten Enkeltrick mehrere zehntausend Euro von einem Ehepaar ergaunert.

Eine Frau hatte sich gegen 15 Uhr telefonisch bei den Senioren gemeldet. Nach den Worten „Erkennst du mich nicht?“ glaubte der Angerufene seine Enkelin am Telefon zu haben. Die Betrügerin gab sich nun als diese aus und bat um mehrere zehntausend Euro für den Kauf eines Autos bei einer Auktion.

Ein Teil des Geldes übergab der Chemnitzer kurz darauf einem Abholer. Einen weiteren Teil hatte er am Nachmittag von seinem Konto abgehoben und in der Innenstadt demselben, vermeintlich von einem Anwalt beauftragten Kassierer übergeben. Die Betrügerin hielt die gesamte Zeit telefonischen Kontakt zu den Geschädigten und gab detaillierte Anweisungen, was zu tun ist.

Erst als der Mann nach der zweiten Geldübergabe nach Hause kam, hatte seine Frau den Verdacht, dass etwas nicht stimmt. Ein Anruf bei der richtigen Enkelin offenbarte anschließend, dass Betrüger am Werk waren.

Die Polizei rät: Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! Übergeben Sie fremden Personen niemals Bargeld! Fragen Sie selbst bei Ihren Angehörigen nach! Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu und verständigen Sie die Polizei!