Trickbetrüger erschleicht sich knapp 8.000 Euro

Reichenbach: Ein Seniorenpaar aus der Schlachthofstraße ist von einem mutmaßlichen Trickbetrüger um fast 8.000 Euro bestohlen worden.

Von dem unbekannten Täter liegt der Polizei inzwischen ein Phantombild vor.

Einer weit verbreiteten Masche nach suchte der Mann am 8. Dezember 2010 in einem Supermarkt in Reichenbach vorsichtig Kontakt. Er bot einem Pensionär (83) zunächst an, ihn nach Hause zu bringen. Tags darauf stand er erneut vor dessen Wohnungstür. Geschickt verwickelt er ihn und seine Frau in Gespräche und erschlich sich den Zugang zum Geldreservoir. Mit dem Unbekannten verschwand dann auch ein vierstelliger Betrag.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Er ist etwa 55 bis 60 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und von schlanker Gestalt. Zudem trägt er dunkelbraune, mittellange Haare. Ein besonderes Merkmal sind kleine Narben auf beiden Wangen. Der Täter spricht hochdeutsch. Er war in Reichenbach unter anderem mit einem blauen Arbeitskittel und einem grauen Anorak bekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!