Trickbetrüger geben sich als Telefon-Servicemitarbeiter aus

Dreister geht es fast schon nicht mehr, eine 84-jährigie Seniorin wurde Opfer von zwei Trickbetrügern. Ein angeblicher Mitarbeiter einer Telefongesellschaft suchte die 84-Jährige in ihrer Wohnung auf. +++

Dieser kündigte seine Komplizin laut Polizeiangaben als Servicemitarbeiterin an, welche die Leipzigerin in den Mittagsstunden aufsuchen werde, um Serviceleistungen durchzuführen. Die angekündigte Mitarbeiterin erschien pünktlich bei der Frau, die nette Leipzigerin ließ diese in ihre Wohnung. Für angebliche Serviceleistungen übergab die 84-Jährige anfänglich 30 Euro.

Die Mitarbeiterin verwickelte die Seniorin in ein weiteres Kundengespräch und während diesem übergab die ahnungslose Rentnerin weitere hunderte Euro an diese. Erst nachdem die Seniorin wieder alleine war und über das Geschehen nachdachte, bemerkte diese, dass sie zwei Trickbetrügern zum Opfer gefallen war und verständigte die Polizei.

Nachfolgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor:

1. Weibliche Person
ca. 165 bis 170 cm groß
Schlanke Gestalt
dunkelblonde glatte schulterlange Haare mit gewellten Spitzen
große schöne Augen
sehr gepflegtes Erscheinungsbild
Bekleidung: blaue Jeanshose, bunte Bluse

2. Männliche Person
Ca. 170 cm groß
Ca. 40 bis 45 Jahre alt
Kräftige Gestalt
Dunkelblonde kurze Haare
Sprach sächsischen Dialekt
Bekleidung: dunkler Anzug

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 01, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.