Trickbetrüger unterwegs!

So kurz vor Weihnachten machen Trickbetrüger noch keinen Urlaub. In Zwenkau war am 22. Dezember ein junger Mann unterwegs, der sich als Mitarbeiter der Stadtverwaltung ausgab. Unter einem Vorwand wollte er in die Wohnung mehrerer Bürger. +++

Unter der Angabe eine Umfrage zum Thema „Alkohol und Drogen bei Kindern“ durchzuführen, wollte sich der Mann in die Wohnungen und Häuser der Zwenkauer Bürger einschleichen.
Diese hatten jedoch ein ungutes Gefühl und riefen die Polizei. Zu recht – die Stadtverwaltung Zwenkau gab an, dass keine Umfrage in Auftrag gegeben worden ist und ein solcher Mann nicht bei der Stadtverwaltung arbeitet.Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.
Angaben zur Person: Der Mann ist zwischen 22 und 24 Jahre alt, hat eine schlanke Gestalt und ein gepflegtes Äußeres. Er hat mittellange blonde Haare, die er zu einem Hahnenkamm gekämmt hat. Sein „Dienstfahrzeug“ ist ein VW Golf mit einem Kennzeichen aus dem Burgenland.
Die Polizei warnt davor, auch nach den Feiertagen, Fremde ins Haus zu lassen. Sonst könnte die geruhsame Zeit schnell vorbei sein.