Trickdiebstahl im OT Helbersdorf – Zeugen gesucht

Auf der Scheffelstraße klingelte am Montag eine Fremde in einem altersgerechten Wohnblock an der Wohnungstür einer 91-Jährigen.

Als diese öffnete, stellte die Unbekannte sofort einen Fuß in den Türspalt, sodass die Mieterin die Tür nicht wieder schließen konnte. Deshalb holte sich die 91-Jährige eine Nachbarin (74) zu Hilfe. Bei Rückkehr der Beiden befand sich die Unbekannte schon in der Wohnstube der älteren Seniorin. Sie gab an, Pullover verkaufen zu wollen. Energisch verwies die resolute Nachbarin sie daraufhin dieser Wohnung.
Allerdings stellte nun die 91-Jährige das Fehlen von 200 Euro aus ihrer Geldbörse fest, welche sie in der Anbauwand deponiert hatte.
Folgende Beschreibung zu der Unbekannten liegt vor:
Sie scheinbar 45 bis 50 Jahre alt zu sein, ca. 160 cm groß, ist von kräftiger Gestalt und hat kurze dunkle Haare und einen dunklen Teint. Die Frau sprach gut Deutsch mit Akzent und war mit einem grauen Mantel und gleichfarbigem Hut bekleidet. Welche Personen haben zur geschilderten Tat Beobachtungen gemacht ? Wer wurde auf gleiche oder ähnliche Art und Weise geschädigt ? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Hartmannstraße 24, Telefon 0371/ 387 2319 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.