Tricksereien bei Kita-Portal

Chemnitz – Beim Kindergartenportal der Stadt Chemnitz kommt es offenbar zu Manipulationen.

Wie die Stadt Chemnitz bestätigte, ist es sehr häufig zu Mehrfachanmeldungen gekommen. Dabei tragen Eltern ihre Kinder bespielsweise mit geändertem Namen oder anderer E-Mail-Adresse mehrmals ein, um den Platz in ihrer Wunsch-Kita zu ergattern. Laut dem Amt für Jugend und Familie betrug der Anteil der Mehrfachanmeldungen teilweise bis zu 25 Prozent.

Die Software hätte die Manipulationen nicht erkannt, stattdessen mussten Mitarbeiter die Doppelanmeldungen manuell aus den Wartelisten entfernen. Nun soll das Programm für das Portal angepasst werden, damit derartige Tricksereien automatisch entdeckt werden.

Erst im Februar war bekannt geworden, dass Kita- und Krippenplätze in Chemnitz knapp werden. Nach einer Statistik der Verwaltung war ein Fünftel der Einrichtungen sogar überbelegt.