Trio nach mutmaßlichem Drogenverkauf gestellt

Dank eines aufmerksamen Zeugen (48) konnten Dresdner Polizeibeamte drei Männer (18/23/26) nach einem mutmaßlichen Drogenverkauf stellen. Zudem stellten die Beamten 4,55 Gramm Haschisch sicher.

Der 48-Jährige hatte das Trio im Bereich des Alaunparks beobachtet. Dabei kam ein Unbekannter auf die Männer zu. Nach kurzem Gespräch ging der 23-Jährige zu einem nahen Gebüsch und hob etwas auf. Anschließend kam es mit dem Unbekannten zu einem Austausch.

Der Zeuge hatte daraufhin die Polizei verständigt.

Alarmierte Beamte stellten das Trio noch im Alaunpark fest. Zudem fanden sie in dem Gebüsch Betäubungsmittel. Augenscheinlich handelt es sich um fünf Haschischstangen mit einem Gewicht von 4,55 Gramm.

Die drei Männer aus Tunesien müssen sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt verantworten.

Der 26-Jährige hatte zudem ein Mobiltelefon bei sich, welches Anfang März aus einem Imbiss an der Bautzener Straße gestohlen worden war.

Quelle: Polizei Dresden