Trotz Corona sinken die Arbeitslosenzahlen

Sachsen- Trotz der Corona-Pandemie vermeldet die Bundesagentur für Arbeit für März 2021 einen leichten Rückgang der sächsischen Arbeitslosenzahlen.

So wurden im März 137.325 Personen als arbeitssuchend erfasst. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,5 Prozent und somit einem Rückgang um 2,3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zu 2020 verzeichnet man allerdings 20.755 Menschen mehr, welche auf die Hilfe der Bundesagentur angewiesen sind.