Trotz Flexstrom-Insolvenz: Keine Stromausfälle bei Kunden

Stadtwerke Leipzig übernehmen die Grundversorgung. +++

Seit Freitag beziehen die bisherigen Kunden des insolventen Billigstromanbieters Flexstrom und seinen Tochterfirmen Optimal Grün und Löwenzahl Energie ihren Strom nicht mehr von der Unternehmensgruppe. Die Netz Leipzig GmbH, die die Netze der Stadtwerke Leipzig führen, leiten den Strom ab sofort zu den Kunden.

Für die Leipziger Kunden ändert sich nur, dass sie automatisch in die Grundversorgung der Stadtwerke Leipzig wechseln.

„Wir kümmern uns um die bisherigen Kunden. Die Versorgung geht nahtlos weiter“, so Jan Fuhrberg-Baumann, Geschäftsführer der Netz Leipzig GmbH.