Trotz heftiger Gegenwehr: Polizei fasst gesuchten Straftäter am Goerdelerring

Der Leipziger Polizei ist es in der Nacht zum Mittwoch gelungen, einen per Haftbefehl gesuchten Mann festzunehmen. Bei einer simplen Verkehrskontrolle wurde der 25-Jährige gestellt. Allerdings erst nach gewalttätigem Widerstand. +++

Im Zuge der Kontrolle in der Leipziger Innenstadt konnte von den Beamten ermittelt werden, dass gegen den Mann ein Sitzungshaftbefehl vorlag. Trotz der mehrfachen Aufforderung, sich in den Streifenwagen zu begeben, weigerte sich der offensichtlich stark alkoholisierte 25-Jährige. Es kam zu einer Rangelei mit den Polizisten, die erst durch die Androhung des Einsatzes von Reizgas beendet werden konnte.

Der Gesuchte wurde auf das Polizeirevier gebracht. Der dort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der 25-Jährige wurde sofort in Untersuchungshaft gegeben, wo er bis 31. Juli verbleiben wird. Dann beginnt die Hauptverhandlung, bei der sich der Mann wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten muss.