Trotz Marktsanierung ein Fest

Glauchau. Ein ungewöhnliches Frauentheater begeisterte Besucher des ersten Straßenfestes auf der Leipziger Straße.

Glauchau (UW). Die Leipziger Straße war einen Tag lang eine Festmeile. Das Straßenfest mit dem treffenden Namen „Die Leipziger“ lockte viele Besucher an. Live-Musik, verschiedene Stände, Sonderaktionen der Händler und geöffnete Geschäfte bescherten dem Fest einen waren Besuchernsturm.
„Das tut der Innenstadt gut“, meinte Charlotte Dietzel aus Glauchau.

„Man kann einkaufen, sich auf den Bänken ausruhen und der Musik lauschen.“ Auch Hartmut Wallendorf war begeistert vom Fest. „Hier stimmt alles“, meinte er. „Die Handler und Organisatoren haben sich viel Mühe gegeben.“

Zu den Highlights gehörten die Aufsehen erregenden Auftritte des Frauentheater „Gnadenlos schick“. Sie bezauberten mit Work-Act s und Modeperformance die Gäste. „Das ist mal was ganz anderes“, sagte Holger Bernhard, als das Frauentheater die Leipziger Straße entlang zog. Die Frauen waren düster gekleidet, schlichen, suchten und verunsicherten.
Abgerundet wurde das Programm durch Stelzenlauf, Feuer-Show und Modenschau.