Trunkenheit-Fahrt auf A 4

Beamte der Autobahnpolizei haben am Dienstagabend in Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte einen Peugeot aus dem Verkehr gezogen.

Der Fahrer war mit gefährlichen Schlangenlinien auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Der Atemalkoholtest bei dem 46-Jährigen ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Damit war die Fahrt zu Ende. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Skurril, witzig, schockierend, informativ… Die Video-Nachrichten bei SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar