Tschechisch-Deutsche Kulturtage in Dresden eröffnet

Am Donnerstagabend wurden die 13. Tschechisch-Deutschen Kulturtage in Dresden feierlich eröffnet. 73 Veranstaltungen in 40 Tagen sind angekündigt. Erster Höhepunkt ist die Prager Nacht am Samstag. +++

Das Programm ist bunt: Musik aller Stilrichtungen, Theater und Ausstellungen zu Politik und Geschichte.

Erstmals werden die Kulturtage auch von einem Festival des tschechischen Films begleitet. Ein Themenschwerpunkt setzt der 40. Jahrestag der Städtepartnerschaft Dresden – Ostrava.

Interview Helmut Köser, Initiator der Tschechisch-Deutschen Kulturtage

Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage enden am 30. November.


Ein erstes Ausrufezeichen im Schwerpunkt Literatur setzt die mittlerweile zur „Kultveranstaltung“ avancierte Shuttle-Lesung Prager Nacht® am 29.10.11 um 18.30 Uhr. Die Besucher werden zu einem literarisch-dokumentarischen Streifzug durch ihre Stadt eingeladen. Das Event verbindet Literatur, Schauspielkunst und örtliche Besonderheiten. Zwei Busse bringen das Publikum an zwölf ausgesuchte Leseorte. Dort tragen professionelle Schauspieler, zum Ort passende Kurztexte szenisch vor. Die Zuschauer sind mittendrin im Geschehen.

Alle weiteren Informationen zum Programm finden Sie hier auf der Internetseite der Tschechisch-Deutschen Kulturtage.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!