Tschechisch-Deutsche Kulturtage zum 15. Mal in Dresden

Die 15. Tschechisch-Deutschen Kulturtage bieten vom 24. Oktober bis 10. November ein Programm mit über 80 Veranstaltungen, bekannten Künstlern und zahlreichen Neuentdeckungen. +++

Schwerpunkt des Festivals ist in diesem Jahrgang die kulturelle Präsentation der Region Liberec mit vielseitigen Veranstaltungen nahezu aller Genres. Die Partnerregion Liberec präsentierte sich bereits am 28. September sowie noch am 16. November im Rahmen der Tschechischen Festtage in der Altmarktgalerie Dresden.

Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage bieten auch 2013 dem hoffnungsvollen Musikernachwuchs ein viel beachtetes Podium. Bei diesem grenzüberschreitenden Kooperationsprojekt am 13. November in der Dresdner Hochschule für Musik und am 14. November in Teplice erhalten Stipendiaten der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD Bonn die Möglichkeit, sich als Solisten mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplice zu präsentieren.

Das Festival „Prag-o-Mania“ wird federführend vom Kultur Aktiv e. V. mit weiteren Partnern organisiert und hat sich längst als erfolgreicher Bestandteil der TDKT etabliert. Es widmet sich auf vielschichtige Weise der grenznahen Jugendkultur. Dazu gehört neben der Becherovka Ska Night auch der beliebte Becherovka Kicker Cup. Die tschechischen Nachbarn werden musikalisch durch Ska, Metal und Balkenbeats vorgestellt. Das Tir Na N’og in Dresden präsentiert eine bunte Mischung aus in Tschechien beheimateter Folk-, Rock-, Soul- und Bluesbands.  

Für alle, die Dresden und die tschechische Literatur einmal anders entdecken wollen, ist die 11. Shuttle-Lesung® PRAGER NACHT genau das Richtige. Am Sonnabend, 26. Oktober, startet dieses ungewöhnliche Lese-Event mit außergewöhnlichen Geschichten an außergewöhnlichen Orten. Dauer: 18.30 Uhr bis 00.30 Uhr.

Die Tschechische Filmwoche präsentiert im Programmkino Ost und im Kino Tahlia vom 17. Oktober bis 1. November einen bunten Querschnitt  tschechischer Spiel -und  Dokumentarfilme. Die neuesten Kurzfilme bekommt man in der Fein.KOšt Kurzfilmnacht zu sehen. Alle Filme werden mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Das Ausstellungsmatinee des 15. Kunstsymposiums Strömungen/Proudění 2013, am Sonnabend, 26. Oktober, von 11 bis 18 Uhr, beim riesa efau. Kultur Forum Dresden, präsentiert das Ergebnis eines einwöchigen Künstlerworkshops. Unter dem Motto „selbermachen – weitermachen“ zeigen sächsische und tschechische Künstler ihre meisterhafte Kunst der Improvisation.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden