Tschechische Bibliothekare im DAStietz

Die Stadtbibliothek Chemnitz lädt in dieser Woche zum internationalen Erfahrungsaustausch.

Nachdem sich bereits 12 türkische Bibliothekare Anfang der Woche über die Einrichtung informiert haben, weilen jetzt 40 Mitglieder des tschechischen Bibliotheksverbands SKIP in den Räumen des Tietz – Hauses. Im Mittelpunkt des Interesses steht die Modellfunktion der Chemnitzer Bibliothek. Sie arbeitet besonders Kunden orientiert, bietet innovative Dienstleistungen an und nutzt dabei moderne Technologien. Eingeladen zu der Informationsreise hat das Goethe – Institut in Prag. Im Zuge einer Führung haben sich die Gäste über Bestand, Leistung und Service der Stadtbibliothek informiert. Einblicke in die Arbeit der Chemnitzer Kolleginnen hat zudem eine anschließende Tagung gewährt. Eine Stadtführung und der Besuch von Chemnitzer Kultureinrichtungen runden den Besuch der Tschechen ab, die am Samstag ihre Rückreise nach Prag antreten.