Tschechische SKODA-Bahn kommt später

Der für das erste Halbjahr 2011 vorgesehene rund achtwöchige Einsatz einer Straßenbahn vom Typ 15T „ForCity“ aus dem tschechischen Plzen im Chemnitzer Stadtbahnnetz muss verschoben werden.

Die Absage erreichte die CVAG am Dienstagnachmittag und wird von den tschechischen Partnern aus Plzen mit dem Vorrang der einzuhaltenden Lieferverpflichtungen gegenüber der Stadt Prag begründet.

Gleichzeitig macht SKODA-Plzen jedoch deutlich, dass das Interesse an dem Probeeinsatz weiter besteht. Gemeinsam wird nun nach Möglichkeiten gesucht, den Probeeinsatz im Herbst 2011 durchzuführen.