TSV IFA Chemnitz steigt auf

Der TSV IFA Chemnitz hat am Sonntag den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.

Nach dem bitteren Abstieg im letzten Jahr konnte die Gablenzer in der Kreisoberliga Chemnitz auch ein Abzug von sieben Punkten nicht stoppen. Im entscheidenden Spiel reichte ihnen im heimischen Stadion an der Eubaer Straße dabei ein 3:3 gegen den direkten Konkurrenten SV Eiche Reichenbrand. Vor gut 400 Zuschauern gingen allerdings die Gäste drei Mal in Führung.

Zwei Mal Michael Koch und Heiko Scholz erzielten die Treffer für Reichenbrand. Doch die Moral des TSV IFA Chemnitz blieb an diesem Sonntag ungebrochen. Drei Mal kämpften sich die Randchemnitzer wieder ran. Doppeltorschütze Martin Melzer und Innenverteidiger Ronny Seeliger sorgten dafür, dass IFA Chemnitz am Ende jubeln konnte.