TU Chemnitz sucht für die Spielkonsole „Wii“ Testpersonen

Im Rahmen des Projektes „Exploring Virtual Enviroments“ der Professur Mediennutzung der TU Chemnitz führt der Student Daniel Pietschmann derzeit eine Computerspielstudie durch, für die er noch Testpersonen sucht.

Im Mittelpunkt steht die fernsehgebundene Spielkonsole Nintendo
Wii.

Pietschmann interessiert im Rahmen seiner Masterarbeit die so genannte Immersion in Computerspielen. Der Begriff „Immersion“ beschreibt das Eintauchen des Spielers in eine künstliche Welt, hier ist es eine Spielumgebung.

Die Studie, an der noch Interessenten ab dem Alter von zwölf Jahren
teilnehmen können, endet am 22. August 2008. Vorkenntnisse im
Bereich Video- oder Computerspiele sind nicht erforderlich. Nach einem
kurzen Aufwärmtraining spielen die Probanden eine Sequenz eines
Videospiels und füllen im Anschluss dazu zwei Fragebögen aus. Für
diese beiden Testteile sind je 15 Minuten veranschlagt.
 
Interessenten können sich mit einem Eintrag in den Terminkalender über folgenden Link anmelden: http://www.tu-chemnitz.de/phil/medkom/mn/eve/iae-studie_planer.php

Die Studie wird in den Projekträumen der Professur Mediennutzung im
Thüringer Weg 5 durchgeführt. Übrigens: Unter allen Mitspielern wird im
September ein Gutschein im Wert von 20 Euro verlost.