TU-Dresden: Carbonbeton als Baustoff der Zukunft

Sachsen/Dresden- Viele Branchen im Freistaat befinden sich derzeit im Wandel. Man versucht überall mit neuen Ideen die Arbeit effizienter und klimafreundlicher zu gestalten. So auch in der Bauindustrie. An der TU Dresden wird deshalb an einem ganz besonderen Baustoff geforscht: Carbonbeton. Dieser soll eine echte Alternative zum herkömmlichen Stahlbeton werden und um das zu zeigen, wird das neue Material auch gleich in der Praxis eingesetzt. Was es mit diesem modernen Baustoff auf sich hat und was genau in der Landeshauptstadt gebaut wird, erfahren Sie im Beitrag.

Zwei ausführliche Talks zum Thema Carbonbeton und den CUBE, mit Oberbauleiter Matthias Tietze und dem Direktor des Instituts für Massivbau an der TU Dresden Manfred Curbach, finden Sie hier.