TU Dresden: Sporthalle II Nöthnitzer Straße fertig

Insgesamt wurden rund 2,8 Millionen Euro investiert. Die Baumaßnahme wurde im Rahmen des Konjunkturpaketes II mit Mitteln des Bundes gefördert. +++

Der energetischen Sanierung der Fassade und Verbesserungen im Bereich des Brandschutzes folgten der Einbau eines neuen Hallenbodens mit moderner Fußbodenheizung und die Einrichtung von Prallwänden zur sicheren Benutzung. Änderungen des Lichtkonzeptes bewirken, dass nach der Sanierung keine Blenderscheinungen bei sehr tief stehender Sonne auftreten können. Im neuen Energiekonzept wird die Einbindung von regenerativen Energiequellen realisiert. So erfolgt die Warmwasseraufbereitung künftig über Sonnenenergie.

Nutzer der Sporthalle sind das Universitätssportzentrum der Technischen Universität Dresden und Sportvereine wie z.B. der Universitätssportverein TU Dresden e.V.. Mit der Komplexsanierung werden die Bedingungen für den Universitätssport, insbesondere für Ballsportarten und den Klettersport deutlich verbessert.

Quelle: STAATSBETRIEB SÄCHSISCHES IMMOBILIEN- UND BAUMANAGEMENT

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!