TU weltweit gefragt

Die Technische Universität in Chemnitz hat inzwischen auch weltweit einen Namen.

Unsere Uni wurde jetzt in den Lenkungsausschuss des Akademischem Konsortiums 21 aufgenommen. Wie die TU informiert handelt es sich dabei um ein internationales Netzwerk, das vor zwei Jahren von der Universität in Nagoya/Japan gegründet wurde. Bislang sind durch den Verbund insgesamt 24 Hochschulen aus der ganzen Welt miteinander verkoppelt. Wie es weiter heißt, gehören aus Deutschland lediglich zwei Unis zu dem Netzwerk: die Chemnitzer und die Freiburger. Ziel ist eine enge internationale Kooperation.