Turnier endet siegreich

Eva Fertekova aus Tschechien und Johannes Häfer aus Deutschland haben am Wochenende in Chemnitz die Ricochet German Open 2007 gewonnen.

In dem Turnier im Sportcenter am Stadtpark traten dabei Spieler aus ganz Europa gegeneinander an. Die Siegerin aus Prag musste sich bei den Frauen gegen 15 Kontrahentinnen aus 3 Ländern behaupten. Bei den Männern traten insgesamt 45 Gegner aus 4 Nationen an. Nadin Friese als beste Chemnitzerin kam in dem Turnier auf Platz 4 – Stephan Rusdorf schaffte bei den Herren Platz 7. Ricochet ist die wohl schnellste Racketsportart der Welt und ähnlich dem Squash, Dabei sind vor allem Laufstärke und Reaktionsschnelligkeit gefragt.