TV-Star Andrea Kathrin Loewig erleben: „Lola“ gastiert in zum letzten Mal in Leipzig

Die Musikalische Komödie lädt am Freitag zum letzten Mal in die goldenen Zwanziger ein. Frei nach Motiven aus „Der Blaue Engel“ entführt das Stück „Lola“ in das große Zeitalter des Varietés. In der Hauptrolle: TV-Star Andrea Kathrin Loewig. +++

Mit großen Klassikern des Tonfilmschlagers wurden die Beobachter in die goldenen Zwanziger entführt. Das Stück handelt vom Fall des Präsidenten Ebers. Er geht an der neuen Zeit und an den Verlockungen der Varieté-Verführerin Lola zu Grunde. Die Zuschauer bekommen allerlei aktuelle Themen präsentiert.

Völlig aufgegangen in ihrer Rolle als „Lola“ ist die Hauptdarstellerin Andrea Loewig. Und neben Helmut Krauss, der den Präsidenten spielt, taucht auch ein weiterer Star im Stück auf: Heinz Rudolf Kunze gibt den Varietésänger. Der Liedermacher hatte selbst noch keinen aktiven Kontakt mit der Varietémusik, kommt mit der Band aber bestens zurecht.

Das Stück „Lola“ beleuchtet den politischen Zirkus auf kabarettistische Weise und ist hochaktuell. Wie die Geschichte um den gefallenen Präsidenten und Lola ausgeht, können Sie am 28. Dezember zum letzten Mal selbst erfahren – in der Musikalischen Komödie Leipzig.