U20-Basketball-EM in Chemnitz

Chemnitz – In Chemnitz wird 2018 die U20-Europameisterschaft im Männer-Basketball ausgetragen.

Am Dienstag konnten Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig und NINERS-Präsidentin Micaela Schönherr die gute Nachricht verkünden.

Der Deutsche Basketball-Bund als Ausrichter und damit die Stadt Chemnitz hatten den Zuschlag durch den europäischen Verband FIBA am Wochenende erhalten. Die Geschäftsführung der Chemnitzer Zweitliga-Basketballer hatte sich gemeinsam mit der Stadt Chemnitz seit dem vergangenen Jahr um das Event bemüht.

Das zehntägige Turnier wird Anfang bis Mitte Juli des kommenden Jahres ausgetragen. Spielstätten werden die Chemnitz Arena und die Richard-Hartmann-Halle sein. Neben europäischen Top-Teams wie Frankreich, Spanien oder Litauen wird auch eine starke deutsche U20-Mannschaft erwartet. Rund 300 Spieler mit noch einmal soviel Betreuern und viele internationale Gäste werden nach Chemnitz kommen.

Die Stadt Chemnitz unterstützt die Europameisterschaft unter anderem mit der Bereitstellung der Sporthallen und Sonderbusverbindungen. Alle Akteure gehen davon aus, dass von dem Event die Stadt und der Chemnitzer Basketball allgemein stark profitieren werden.

Mit Chemnitz wird zum ersten Mal eine deutsche Stadt das wichtigste europäische Nachwuchsturnier austragen.