Übelriechender Brief im Barfussgässchen

In der Innenstadt entdeckten heute Mittag zwei Frauen einen Umschlag. Es stellte sich heraus, dass sich darin eine blau/grüne Substanz befand. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte an. Evakuierungen waren nicht notwendig. +++

Am 14. Juni entdeckten zwei junge Frauen (26, 27) einen Briefumschlag ohne Absender. Dieser roch übel. Daraufhin wurde die Polizei und die Feuerwehr informiert. Mit einem Großaufgebot rückten die Rettungskräfte an. In dem Brief befand sich eine blau/grüne Pulversubstanz, die in einem Spezialbehälter der Feuerwehr sicher verstaut und anschließend zur Landesuntersuchungsanstalt gebracht wurde.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.