Über 26 Millionen Euro für Behindertenhilfe

Der Freistaat Sachsen hat in den letzten Jahren  Einrichtungen der Behindertenhilfe durch ein umfangreiches Investitionsprogramm unterstützt.

Allein im letzten Jahr wurden hierfür rund 26,6 Millionen Euro bereitgestellt. Für Einrichtungen mit Kinder und Jugendlichen sind knapp 6 Millionen Euro investiert worden. In den Bau und die Ausstattung von Werkstätten für behinderte Erwachsene flossen etwa 4,4 Millionen Euro. Schwerpunkt der Arbeit bildete nach Mitteilung der sächsischen Sozialministerin Helma Orosz der Bereich Wohnen für Behinderte. Hier wurden etwa 2 Drittel der Fördermittel, ca. 15,4 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Besondere Aufmerksamkeit wurde zwei Modellprojekten mit Angeboten zum ambulant betreuten Wohnen zu teil.

Am Mittwoch wieder aktuell nachgefragt – der Benzinpreisvergleich bei SACHSEN FERNSEHEN – Benzinpreise