Überdimensionale Stahlträger schweben über Großenhainer Straße in Dresden

Überdimensionale Stahlträger mit einer Länge von 61 Metern werden am Wochenende mit einem Kran  auf die Eisenbahnbrücke über der Großenhainer Straße gehoben. Straßensperrung von Samstag, 21 Uhr, bis Montag, 3 Uhr. +++

 
Die Deutsche Bahn modernisiert die Eisenbahninfrastruktur im Eisenbahnknoten Dresden grundlegend. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird seit 2012 die Eisenbahnüberführung Großenhainer Straße in Dresden vollständig erneuert.

Hierfür werden vom 23. bis 25. August mit einem Kran insgesamt 14 Stahlträger (Walzträger) für den zweiten Brückenabschnitt, über den künftig die beiden S-Bahn Gleise verlaufen sollen, eingehoben und auf die neuen Brückenfundamente aufgesetzt. Diese Träger sind rund 61 Meter lang.

Der Ersatzneubau der Eisenbahnbrücke über die Großenhainer Straße soll 2016 abgeschlossen sein.

Aufgrund von Brückenbauarbeiten der Deutschen Bahn an der Großenhainer Straße kommt es von Samstag, 23. August 2014, 21:00 Uhr bis Montag, 25. August 2014, 03:00 Uhr zur Sperrung des Straßenbahnverkehrs.

Während dieser Zeit verkehrt die Linie 3 von Coschütz kommend über den Albertplatz, Bahnhof Neustadt bis zur Liststraße und weiter nach Mickten. Ersatzbusse fahren als EV3 von der Liststraße zum Wilden Mann.

Die Buslinien 81/328 werden in dieser Zeit in Richtung Bahnhof Neustadt über Hansastraße, Fritz-Reuter-Straße, Bischofsweg und Dammweg umgeleitet. Die Haltestellen Eschebachstraße, Pestalozziplatz und Liststraße können nicht bedient werden. In Richtung Wilschdorf fahren die Busse über Fritz-Reuter-Straße und Hansastraße. Die Haltestelle Eschebachstraße kann dabei nicht bedient werden.

Quelle: Deutsche Bahn

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar