Überfall auf Augustusbrücke: 27-Jähriger beraubt

27-Jähriger auf Augustusbrücke beraubt. +++ Peiniger drohten ihn von der Brücke zu stoßen. +++ Diebesgut: 30 Euro. +++ Polizei sucht Zeugen. +++

Gestern Abend ist ein 27-Jähriger von zwei Unbekannten beraubt worden. Der junge Mann befand sich auf der Augustusbrücke, als er von den Unbekannten angesprochen wurde. Sie drohten den 27-Jährigen von der Brücke zu stoßen, wenn er ihnen kein Geld gebe. In der Folge übergab der Mann sein Portmonee mit ca. 30 Euro. Daraufhin flüchteten die Täter.

Einer der Täter ist etwa 23 bis 27 Jahre alt, ca. 178 bis 184 cm groß und von sportlicher Gestalt. Er hatte blonde kurze Haare. Auffallend sind sein längliches Gesicht und seine schmale Nase. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose. Er sprach Deutsch mit sächsischem Dialekt.

Der zweite Täter ist unter 30 Jahre alt, ca. 178 bis 184 cm groß und von kräftiger Gestalt. Er hatte ein auffallend rundes Gesicht und einen „Bierbauch“. Zur Tatzeit trug er ebenfalls eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Hose. Auch er sprach Deutsch mit sächsischem Dialekt.

Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung und fragt: Wer hat die Raubstraftat beobachtet? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Männern machen?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!