Überfall auf „Schlecker“ in Dresden

Die Serie der Überfälle auf Schlecker-Märkte hält weiter an. Jetzt schugen Unbekannte in Dresden-Gompitz zu.

Gestern Abend überfielen zwei Unbekannte eine Drogeriefiliale an der Gompitzer Höhe. Die zwei Männer betraten kurz vor Ladenschluss das Geschäft. Einer von ihnen ließ sich zunächst Kosmetikartikel zeigen. In der Folge bedrohte er eine 42-jährige Angestellte mit einer Pistole und fordert die Herausgabe von Bargeld. Als eine zweite Mitarbeiterin (26) das Geschäft betrat, wurde sie durch den Komplizen ebenfalls bedroht. Die beiden Räuber flüchteten letztlich mit mehreren hundert Euro Bargeld.

Eine genaue Schadensaufstellung liegt bisher nicht vor. Die beiden Mitarbeiter blieben unverletzt.Der Mann mit der Pistole ist ca. 40 Jahre alt, 175 cm groß und von kräftiger Statur. Er trägt einen Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke und einer beigen Wollmütze. Sein Komplize ist zwischen 25 und 30 Jahren alt. Er ist ca. 170 cm groß und ebenfalls von kräftiger Gestalt. Bekleidet war er mit einer hellen Jeans, einer dunklen Jacke mit weißen breiten Streifen und einem dunklen Basecape.Die Dresdner Polizei fragt:

Wer kennt die beschriebenen Männer oder deren Aufenthaltsort? Wer kann Angaben zum Tathergang oder zur Fluchtrichtung der Räuber machen?Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. 

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.