Überfall in Imbiss

Chemnitz- In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in einem Imbiss in der Clausstraße im Lutherviertel zu einem Raubüberfall.

Zwei unbekannte Männer forderten gegen 0.50 Uhr den anwesenden Betreiber auf, ihnen Bargeld zu geben. Der 38-Jährige verneinte dies, wurde daraufhin von einem Täter geschlagen und festgehalten. Der andere Unbekannte griff in die Kasse und entwendete mehrere hundert Euro. In der weiteren Folge kam es zum Gerangel, wobei auch die Inneneinrichtung des Imbisses beschädigt wurde. Mit samt der Beute gelang den Tätern schließlich die Flucht in eine unbekannte Richtung.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1 000 Euro. Die Ermittlungen zur Täterschaft dauern an.

Quelle: Polizeimeldung Nr. 269